Mission 21

Missionsstrasse 21
4009 Basel
Afficher sur la carte

Collaborateur CH: 100
Secteur: Admin. publique/Association
Chiffre d'affaires de l'année précédente: Pas d'informations disponibles
Bourse d'information: Pas d'informations disponibles
Informations complémentaires

Mission 21 engagiert sich national und international für eine gerechtere Welt. Wir setzen seit 1815 Zeichen der Hoffnung auf der Grundlage des christlichen Glaubens und der Menschenrechte. Weltweit arbeiten wir für die Friedensförderung, für bessere Bildung und Gesundheit, für eine nachhaltige lokale Wirtschaft und die Sicherung einer lebenswerten Existenz für Alle.

In 20 Ländern in Asien, Afrika und Lateinamerika engagieren wir uns im Rahmen von über 100 Programmen und Projekten sowohl in der langfristigen Entwicklungszusammenarbeit als auch in Nothilfe und Wiederaufbau. In unserer Arbeit orientieren wir uns an der UNO-Agenda 2030 und deren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung. Zentral für die Arbeit von Mission 21 ist die Förderung friedlicher und inklusiver Gesellschaften im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung, die allen Menschen Zugang zu Recht und Gerechtigkeit ermöglicht und effektiven, rechenschaftspflichtigen und inklusiven Institutionen auf allen Ebenen zum Durchbruch verhilft.

Gemeinsam mit unseren über 70 Partnerkirchen und Partnerorganisationen weltweit pflegen wir professionellen Austausch und Kooperation auf Augenhöhe. In diesem Rahmen gestalten wir auch unsere Arbeit in der Schweiz. Mission 21 bietet hier durch ihre Bildungsarbeit Einblicke in globale Zusammenhänge und schafft interkulturelle Begegnungen. Wir sensibilisieren für die Ziele für nachhaltige Entwicklung durch die Gestaltung von konkreten Lebensräumen. Wir tragen zur Toleranz zwischen Glaubensgemeinschaften hin zu mehr Respekt bei und vermitteln Impulse, die zu solidarischem Handeln befähigen und ermutigen. Mit dem Jugendnetzwerk young@mission21 fördern wir insbesondere den interkulturellen Jugendaustausch.

Mission 21 ist ein Verein mit partnerschaftlichen Strukturen. Er besteht aus den vier Kontinentalversammlungen Lateinamerika, Afrika, Asien und Europa. Ein siebenköpfiger Vorstand ist für die strategischen Entscheide, eine vierköpfige Geschäftsleitung ist für das Tagesgeschäft verantwortlich. Mission 21 wird von verschiedenen öffentlichen und privaten Institutionen und Organisationen sowie von verschiedenen Landeskirchen aus der Schweiz, Frankreich und Deutschland unterstützt. Mission 21 ist durch die staatlichen Behörden als gemeinnützig anerkannt – Spenden können vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden - sowie durch ZEWO und EduQua zertifiziert.

Das finanzielle Gesamtvolumen beläuft sich auf rund 14 Millionen Franken. Davon fliessen rund 78 Prozent in die Projektarbeit im Süden. In der Schweiz werden 9 Prozent für die Mittelbeschaffung und 13 Prozent für übrige administrative Aufgaben aufgewendet. 62 % der Gesamtmittel stammen aus Spenden, davon rund zwei Drittel aus dem kirchlichen Umfeld – die restlichen Mittel kommen aus Beiträgen vom Bund (DEZA-Rahmenkredit via Bfa) sowie von öffentlichen und privaten Institutionen und Organisationen.

Mission 21 ist international in einem weitgespannten Netzwerk tätig. Im Einsatz für eine gerechtere Welt stärken wir marginalisierte und verletzliche Menschen und stehen für Armutsbetroffene und Bedürftige ein. Besonderes Merkmal unserer Arbeit ist der Fokus auf den Zusammenhang von Religion und Entwicklung. Wir erkennen die Wichtigkeit interkultureller Verständigung und setzen auf das Potential von Religion für Frieden und Entwicklung. Das macht uns zu einem verlässlichen Partner für Spenderinnen und Spender, die sich wirkungsvoll und nachhaltig für eine gerechtere Welt einsetzen wollen.

Description complète

Plus d'informations sur cette société sur

Actuellement aucune évaluation

Partagez votre expérience avec les autres candidats en écrivant la première évaluation de cette entreprise.

Offres d'emploi actuelles à Mission 21