von Gestern

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w, 60-80 %) Personalpsychologie mit Fokus Personalentwicklung

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

  • Arbeitsregion
  • Branche
  • Anstellungsart
  • Position

 Bitte beziehe Dich bei der Bewerbung auf jobwinner.ch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w, 60-80 %) Personalpsychologie mit Fokus Personalentwicklung

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit über 12'000 Studierenden. An der Hochschule für Angewandte Psychologie, Institut Mensch in komplexen Systemen, ist per 01.07.2018 oder nach Vereinbarung folgende Stelle mit Arbeitsort Olten zu besetzen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w, 60-80 %)
Personalpsychologie mit Fokus Personalentwicklung

Ihre Aufgaben:

In dieser Position akquirieren und leiten Sie Projekte oder Teilprojekte in der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung mit Fokus auf Personalentwicklung im digitalen Wandel und übernehmen weitere Tätigkeiten in Aus- und Weiterbildung. Sie erkennen und gestalten selbst ständig zukunftsträchtige Entwicklungen im Bereich der Personal entwicklung, konzipieren digitale Tools zur Personal entwicklung und erarbeiten fach wissenschaftliche Publikationen. Des Weiteren übernehmen Sie Informations- und Beratungstätigkeiten im Bereich Personalentwicklung. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet.

Ihr Profil:

Neben einem Hochschulabschluss verfügen Sie über eine spezifische Qualifikation (MAS, MBA) und/oder ein Doktorat und haben Erfahrung in der Personalentwicklung, vorzugsweise mit Bezug zum digitalen Wandel und unter Anwendung digitaler Tools. Sie haben erste Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln sowie im Projektmanagement gesammelt und zeichnen sich durch eine selbstständige, team- und zielorientierte Arbeitsweise aus. Ausgewiesene Erfahrung in der Lehre sowie Publikations erfahrung runden Ihr Profil ab.

Ihre Bewerbung können Sie Yvonne Rüegsegger, HR-Verantwortliche, bis zum 15.02.2018 online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Prof. Dr. Benedikt Hell, Dozent Institut Mensch in komplexen Systemen. E-Mail: benedikt.hell@fhnw.ch