vor 28 Tagen

Fachangestellte/r Leistungserfassung (Tarmed-Tarif), 60%

Stadt Zürich, Städtische Gesundheitsdienste

  • Arbeitsregion
  • Branche
  • Anstellungsart
  • Position

Bewerben

  • Es wurden noch keine Dokumente hinzugefügt.
  • {{ file.error | translate }}

  • {{ 'labels-general.form.attachments.documents' | translate:"{ 'count': queueLength() }" }} - {{ totalSize() | formatFileSize }}

    Diese Dokumente überschreiten das Maximum von 7MB

* Pflichtfeld

Die Städtischen Gesundheitsdienste (SGD) sind eine Dienstabteilung des Gesundheits- und Umweltdepartements mit rund 240 Mitarbeitenden, welche eine Vielfalt von Gesundheitsdienstleistungen für die Stadtzürcher Bevölkerung anbieten. Sie umfassen die Abteilungen Soziale Krankenversicherung, Spitex & Alter, Suchtbehandlung Frankental, Ambulatorium Kanonengasse, Stadtärztlicher Dienst und Psychiatrisch-Psychologische Poliklinik.

Die Querschnittsfunktion Finanzen & Controlling führt die Finanz- und Betriebsbuchhaltung. Wir stellen die erforderlichen Führungsinformationen zur Verfügung und verstehen uns als betriebswirtschaftliches Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum.

Fachangestellte/r Leistungserfassung (Tarmed-Tarif), 60%

Stellenbeschreibung

Im Bereich Medizincontrolling suchen wir per 1. Oktober 2017 oder nach Vereinbarung eine/n Fachangestellte/r Leistungserfassung (Tarmed-Tarif), 60%.

Ihre Aufgaben:

  • Kontrolle und gegebenenfalls Nacherfassen der erbrachten Leistungen in den Ambulatorien für sämtliche Behandlungsteammitglieder (ÄrztInnen und Pflegefachpersonen) gemäss hausinternen, sprechstundenspezifischen Tarmed-Katalogen in der Fallführungsapplikation Phoenix
  • Coaching der Behandlungsteams bezüglich Leistungserfassung im Phoenix zur Optimierung der Verrechnung
  • fortlaufende Kontrolle der erfassten Leistungen nach Vorgaben der dualen Bereichsleitungen, Weitergabe von Fehlerfassungen an die jeweiligen Sprechstundenleitungen
  • Bearbeitung von Rechnungsrückweisungen seitens der Krankenversicherer inkl. Triage an die zuständigen ÄrztInnen bei verlangten Berichten
  • Anpassung der hausinternen Tarmedkataloge im Auftrag der betrieblichen und ärztlichen Leitung sowie der Medizincontrollerin/des Medizincontrollers
  • Einführung und fortlaufende Schulung von Stellvertretungen

Für diese vielfältige Aufgabe ist eine abgeschlossene Ausbildung als Medizinische Praxisassistentin erforderlich. Sie besitzen fundierte Kenntnisse bezüglich des Tarmed-Tarifsystems und weisen grosse Anwendungsroutine im Bereich der Leistungserfassung nach ambulantem Tarmed-Tarif aus. Idealerweise haben Sie Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Disziplinen der Medizin (Innere Medizin, Psychiatrie, Suchtmedizin) und deren VertreterInnen. Von Vorteil ist zudem Erfahrung mit marginalisierten Menschen sowie mit Abhängigkeitserkrankungen. Sie sind versiert im Umgang mit MS Office und Sharepoint. Kenntnisse der Fallführungsapplikation Phoenix sind von Vorteil.

Als verantwortungsvolle und zuverlässige Persönlichkeit verfügen Sie über ein hohes Mass an Dienstleistungsorientierung und Belastbarkeit. Sie haben eine analytische und vernetzte Denkweise, zeichnen sich aus durch eine systematische, genaue und effiziente Arbeitsweise mit hohem Qualitätsanspruch und lassen sich auch in turbulenten Zeiten nicht aus der Ruhe bringen. Sowohl schriftlich als auch mündlich können Sie sich klar und verständlich ausdrücken.

Wir bieten Ihnen eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe sowie einen Arbeitsplatz in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.
Städtische Gesundheitsdienste, Human Resources, Walchestrasse 31, Postfach, 8021 Zürich oder sgd-hr@zuerich.ch.

Auskunft erteilt: Nicolas Ribaut, Leiter Ambulatorium Kanonengasse, Telefonnummer 044 415 76 12.

Stadt Zürich, Städtische Gesundheitsdienste

Human Resources
Walchestrasse 31
Postfach
8021 Zürich