Company logo

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50 - 80%) in Archäologischer Konservierung

Kanton Bern
Bern, Brünnenstrasse 66

1W

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50 - 80%) in Archäologischer Konservierung

Stellenantritt:

1. März 2022 oder nach Vereinbarung

Arbeitsort:

Bern

Der Archäologische Dienst des Kantons Bern sucht für die Projekte Kallnach-Challnechwald und Biel-Campus, ab 1. März 2022 (oder nach Vereinbarung) befristet bis 31. Dezember 2023, einen/e Konservator/in-Restaurator/in mit dem Schwerpunkt der Konservierung-Restaurierung von nassorganischen und/oder metallischen Funden.

Ihre Aufgaben

Im Team der archäologischen Konservierung planen, steuern und bearbeiten Sie konservatorische Projekte und Aufträge in Zusammenarbeit mit internen und externen Spezialisten. Sie arbeiten selbstständig und Ihr Fachwissen erlaubt es Ihnen, die konservatorische und die archäologische Fragestellung miteinander zu verbinden um praxisorientierte Behandlungsstrategien für nassorganische und/oder Metallfunde zu erarbeiten und umzusetzen. Die fachgerechte Behandlung der Funde liegt in Ihrer Verantwortung und Sie erstellen die schriftliche und bildnerische Konservierungsdo-kumentationen.

Ihr Profil

Für diese vielseitige Aufgabe setzen wir einen Hochschulabschluss in Konservierung-Restaurierung mit Spezialisierung im Bereich archäologische Objekte voraus. Sie arbeiten systematisch, verantwortungsbewusst und begründet unter Vorgabe der etablierten Methoden und der Fachliteratur. Sie arbeiten gerne im Team und pflegen einen fachlichen Austausch. Eine zeitnahe und transparente Kommunikation innerhalb des Projektteams und mit der Ressortleitung ist für Sie selbstverständlich und Sie geben gerne Auskunft zu Funden und Konservierungsprozessen. Sie pflegen die kulturelle Vielfalt im Kanton Bern und kommunizieren gerne sowie publikumsgerecht mündlich als auch schriftlich in Deutsch oder Französisch, wobei Sie über solide Kenntnisse in der anderen Sprache verfügen. Ein ausgeglichenes Team ist uns wichtig. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Personen mit französischer Muttersprache.

Wir bieten Ihnen

Wir bieten eine interessante, verantwortungsvolle Aufgabe mit Teilzeit-Pensum im kulturpolitischen Umfeld des Kantons Bern mit der Möglichkeit, an Behandlungs- und Dokumentationsprozesse von einzigartigen und z.T. anspruchsvolle Funden und Fundkomplexen diverser Kontexte und Epochen mitzuwirken. Zudem bieten wir ein Jahresarbeitszeit sowie eine engagierte Zusammenarbeit in einem qualifizierten Team und in einem voll ausgestatteten Konservierungslabor. Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2023 befristet

Das Amt für Kultur der Bildungs- und Kulturdirektion fördert kulturelle Institutionen und kulturelles Schaffen und ist verantwortlich für die Kulturpflege (Archäologie und Denkmalpflege) des Kantons Bern. Es dient damit der Förderung, Pflege und Vermittlung des kulturellen Lebens und des kulturellen Erbes im Kanton Bern.

Der Archäologische Dienst (ADB) ist eine Abteilung des Amtes für Kultur. Er ist die kantonale Fachstelle für die Inventarisation, den Schutz, die Erforschung, die Dokumentation, die Konservierung und die Vermittlung der archäologischen Denkmäler und Funde.

www.erz.be.ch/de/index/kultur/archaeologie

Kontakt

Interessiert Sie diese Herausforderung? Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung unter dem Link "Jetzt bewerben". Bitte beachten Sie, dass wir nur Online-Bewerbungen akzeptieren.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Martin Bader, Ressortleiter Archäologische Konservierung, Tel. +41 31 633 45 66 und Frau Sylviane Brasey-Badoud, HR-Partnerin, Tel. +41 31 636 42 54 gerne zur Verfügung.

Bewerbungsunterlagen von Stellenvermittlungsbüros können wir leider nicht berücksichtigen.

Bewerbungsfrist: 19. Dezember 2021

Ihr Arbeitsort

twitter.com/kanton_bern

www.facebook.com/ktbern

www.youtube.com/user/KantonBernSchweiz

www.instagram.com/bern_berne