Company logo

Application Consultant SAP & Non-SAP

SKAN AG
Allschwil

3W

1968 als Handelsunternehmen für skandinavische Laborausrüstungen gegründet, ist SKAN mittlerweile Weltmarktführer im Fachbereich Isolatorenbau für aseptische Anwendungen. Eine unserer Kernkompetenzen liegt in der Fabrikation von Prozessisolatoren für die pharmazeutisch-aseptische Herstellung. Selbst komplexeste Kundenanforderungen können erfüllt werden, dank der Experten, die in unseren hauseigenen Laboren an innovativen Lösungen rund um die Isolatortechnologie forschen. 

Application Consultant SAP & Non-SAP

Aufgaben

  • Betrieb und Weiterentwicklung diverser SAP-Umsysteme, die den Lebenszyklus unserer Produkte abbilden (u.a Projekt- & Kapazitätsmanagement von: Orbit.Online, PLM & DMS (Pro.File), CPQ (Orisa Crealis), SPS/PLC Versionsverwaltung (AUVESY versiondog), Export & Freight Compliance (AEB))
  • Integration dieser Systeme mit SAP ERP & Consulting für zugehörige SAP Module
  • (Teil-)Projektleitung in Innovationsprojekten, Rollouts und Einführung weiterer Systeme
  • Übernahme von Supportaktivitäten und Change-Management
  • Durchführen von Grund- und Aufbauschulungen für unsere Mitarbeitenden
  • Steuerung externer Partner in Support- und Projektarbeit

Hardskills

  • Langjährige Erfahrung in SAP Logistikmodulen (MM, PU und/oder PS)
  • Erfahrung im Projektmanagement, ITIL und in der Zusammenarbeit mit externen Beratern
  • ABAP Kenntnisse sowie gutes Verständnis von User Exits und BAdl Erweiterungen von Vorteil
  • Erste Erfahrungen mit Integrationstechnologien wie IFlows und Werbservices, sowie IDoc und RFC
  • Verhandlungssichere Deutsch und Englischkenntnisse

Softskills

  • Guter Teamplayer, Kompetenz zur bereichsübergreifenden Zusammenarbeit
  • Selbstständiger, eigenverantwortlicher und strukturierter Arbeitsstil
  • "Hands-On-Mentalität"
  • Souveränes und sicheres Auftreten
  • Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit bei gleichzeitiger Kompromissbereitschaft
  • Hohe Belastbarkeit, Stressresistenz und Flexibilität

Wir bieten

  • Eine offene und kollegiale Unternehmenskultur
  • Freiraum für Ideen
  • Teilnahme an Sport und Freizeitangeboten
  • Förderung durch Weiterbildung
  • Intensive und joborientierte Einarbeitung
  • Kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien
  • Offene Kommunikationspolitik
  • 5 Wochen Ferien und Möglichkeit auf weitere Ferientage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Joel Streit.